Kauffrau EFZ, Kaufmann EFZ

Kaufleute können in 21 verschiedenen Branchen arbeiten, beispielsweise bei Banken, Versicherungen, im Tourismus oder in Verwaltungen. Im Berufsalltag führen sie vielfältige Tätigkeiten aus, wie die Beratung von Kunden, die Bestellung von Produkten, die Verkaufsabwicklung, die Verrichtung administrativer Aufgaben bis hin zu branchenspezifischer Sachbearbeitung.
Kaufleute drücken sich in der jeweiligen Landessprache mündlich und schriftlich einwandfrei aus. Sie verfügen zusätzlich über gute Kenntnisse in einer zweiten Landessprache und in Englisch. Sie kennen den organisatorischen Aufbau des Betriebs und die Betriebsabläufe. Kaufleute zeigen Interesse sowie Verständnis für das Geschehen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik.
Die dreijährige erweiterte Grundbildung (= E-Profil) schliesst mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis ab.

Vor­aus­set­zun­gen

Die beiden zentralen Voraussetzungen sind:

  1. Gute Noten in der Sekundarschule Abt. A oder in der gegliederten Sekundarschule Niveau E sowie
  2. Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen. Des Weiteren sollten Lernenden über folgende Aspekte verfügen (oder die Bereitschaft mitbringen, sich entsprechend zu entwickeln): analytische Fähigkeiten, Selbstständigkeit und Eigeninitiative, Bereitschaft zwei Fremdsprachen zu lernen.

Ausbildungsverlauf

  1. Lehrjahr: 2 Schultage pro Woche
  2. Lehrjahr: 2 Schultage pro Woche
  3. Lehrjahr: 1 Schultage pro Woche

Schulfächer

In Abhängigkeit von Muttersprache sowie Schulort werden folgende Fächer im E-Profil besucht:

  • Deutsch
  • Deutsch Fremdsprache
  • Englisch
  • Information, Kommunikation, Administration
  • Italienisch Fremdsprache
  • Italienisch Muttersprache
  • Romanisch
  • Sport und Gesundheit
  • Überfachliche Kompetenzen
  • Wirtschaft und Gesellschaft

Überbetriebliche Kurse

Die überbetrieblichen Kurse vermitteln grundlegende praktische Fertigkeiten. Sie ergänzen die betriebliche Bildung und werden von den Ausbildungs- und Prüfungsbranchen organisiert.

>> Weitere Infos beim Staatssekretariat für Bildung

Detailhandelsfachfrau EFZ/Detailhandelsfachmann EFZ

Im Detailhandel werden eine dreijährige Grundbildung Detailhandelsfachfrau/-fachmann EFZ mit den Schwerpunkten Beratung und Bewirtschaftung sowie eine zweijährige Grundbildung Detailhandelsassistent/in EBA angeboten.
mehr...

Berufsmaturität Typ Wirtschaft

Die BM2 Typ Wirtschaft richtet sich in erster Linie an Absolventen/innen einer kaufmännischen Grundbildung Profil E, die nach dem Lehrabschluss die Berufsmaturität erreichen wollen. Dieser Typ bereitet in idealer Weise auf ein Studium im Wirtschaft- oder Kommunikationsbereich an einer Fachhochschule vor.
mehr...